VORZEIGEREGION ENERGIE INFORMATION UND MATCHMAKING

Nachdem im Rahmen der 1. Ausschreibung (Phase 1) Konzepte und Machbarkeitsstudien der Vorzeigeregion Energie gesucht waren, sollen in dieser Programmphase (Phase 2) ausgewählte Konzepte daran anknüpfend umgesetzt werden. Ziel der Veranstaltung war die Vernetzung der Projektkonsortien und potenziellen ProjektpartnerInnen anlässlich der Ausschreibung 2017 „Vorzeigeregion Energie“. Die FördernehmerInnen aus Phase 1 hatten die Möglichkeit, ihre Vorhaben zu präsentieren und potenzielle Kooperationspartner zu finden. Das Event richtete sich sowohl an die bestehenden FördernehmerInnen als auch an neue (!), wesentlichen Akteure der Wertschöpfungskette, insbesondere Technologiehersteller und TechnologieanwenderInnen, Energie- und Serviceanbieter, Netzbetreiber, EndkundInnen sowie Forschungseinrichtungen.

Was Sie sich als TeilnehmerIn erwarten konnten:

  • Informationen zum Programm Vorzeigeregion Energie (Ziele, Ablauf, Instrumente)
  • Überblick zu bestehenden Vorzeigeregion Energie Initiativen und AkteurInnen
  • Austausch und Vernetzung mit potenziellen PartnerInnen aus unterschiedlichen Bereichen
  • Unterstützung bei der Bildung von Konsortien für die Ausschreibung 2017
  • Überblick zu Unterstützungen und Services bei der Einreichung

Mehr als 120 Personen kamen zu dieser Veranstaltung um, nach der Begrüßung durch Theresia Vogel (Geschäftsführerin des Klima- und Energiefonds) und Michael Hübner (bmvit), den Präsentationen von Elvira Lutter (Klima- und Energiefonds), Urban Peyker und Ernst Frischmann (beide FFG) zuzuhören. Nach einer interessanten Fragerunde begann das Matchmaking. Bei diesem Veranstaltungspart wurden bilaterale Gespräche durchgeführt um neue Konsortien zu bilden oder bereits bestehende zu erweitern.

Alle Interessentinnen und Interssenten können unter folgendem Link die gesamte Präsentation dieser Veranstaltung downloaden.