Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

Vorzeigeregion Energie: Ausschreibung 2017

Innovative Energietechnologien aus Österreich im Realbetrieb

In der „Vorzeigeregion Energie“ werden mit innovativen Energietechnologien aus Österreich Musterlösungen für intelligente, sichere und leistbare Energie- und Verkehrssysteme der Zukunft entwickelt und demonstriert. Im Mittelpunkt steht ein effizientes Zusammenspiel von Erzeugung, Verbrauch, Systemmanagement und Speicherung in einem für alle Marktteilnehmer optimierten Gesamtsystem mit zeitweiser regionaler Versorgung durch bis zu 100 % erneuerbare Energien.

Pro „Vorzeigeregion Energie“ stellt der Klima- und Energiefonds – dotiert aus Mitteln des Infrastrukturministeriums – ein Förderbudget in der Höhe von 20 bis 40 Mio. Euro zur Verfügung. Angestrebt ist die Förderung von bis zu drei thematisch unterschiedlichen Vorzeigeregionen, wobei zumindest eine großflächige und aussagekräftige Vorzeigeregion im Rahmen dieser Initiative aufgebaut werden soll.

Leitmarkt Österreich stärken

Durch die FTI-Initiative „Vorzeigeregion Energie“ werden der Leitmarkt Österreich präsentiert und neue Exportchancen für österreichische Unternehmen ermöglicht. Eine Vielzahl an Kooperationen von Unternehmen mit Forschungseinrichtungen sorgt für die Entwicklung innovativer Gesamtlösungen und liefert Möglichkeiten zur Reduktion von Emissionen und für leistbare klimafreundliche Energie. Durch die konsequente Weiterentwicklung können neue Technologien, Produkte oder Verfahren entwickelt oder bestehende entscheidend verbessert werden. Dabei wurde ein großer Wert auf die Testung unter realen Bedingungen sowie auf die Einbindung und aktive Teilnahme der Nutzerinnen und Nutzer gelegt.

Weitere Informationen zu den 3 Vorzeigeregionen finden Sie in unserem aktuellen Folder und auf der Vorzeigeregion-Karte.

More information about the 3 model regions you will find in our latest brochure and on the corresponding map.